Auf einen Blick

Suche

Einsegnung des MOGO Pastors in sein Amt im MOGO 2015

Einsegnung durch Bischöfin Kirsten Fehrs und drei Assistenten. Foto: Fotostudio Sythana

Der MOGO 2015 war für MOGO Pastor Lars Lemke gleich in zwei Momenten ganz besonders. Zum einen war es sein erster Gottedienst im Hamburger Michel als Pastor für den Motorradgottesdienst in der Nordkirche. Zum anderen war die Einsegnung durch Bischöfin Kirsten Fehrs und die drei MOGO-Helfer ein sehr berührender Augenblick, in dem viel von der Kraft und der Unterstüztung spürbar wurde, mit der viele ihn in seiner neuen Aufgabe begleiten.

Vom MOGO ein Beitrag des Hamburg Journals.


Gib mir 5 - damit der MOGO bleibt, wie er ist!

Der MOGO ist Kult! Jedes Jahr zieht er Tausende von Menschen nach Hamburg zum Michel. Nach Gottesdienst, Konvoi über die freie A7 und der Abschlussparty in Kaltenkirchen – schlägt jeder gerne ein: Gib mir 5, das war klasse! Ein Tag voller Emotionen, der Sinne und Seele anspricht.
Der MOGO finanziert sich nicht von allein. Es braucht Deine Unterstützung.

Mit 5 Euro* bist Du dabei! Wie? Ganz einfach, per SMS!

Sende das Stichwort MOGO an die Nummer 8 11 90.

Wenn sich jede und jeder von uns mit 5 Euro beteiligt, ist der MOGO 2016 finanziell gesichert.

 „Gib mir 5 – damit der MOGO bleibt, wie er ist!“
und Du bekommst sofort eine Antwort-SMS mit einem Dank vom MOGO!

Das aktuelle Video zum Thema siehst Du hier.

*5,00 Euro zzgl. evtl. Transportkosten Deines Mobilfunkanbieters für eine SMS. Der MOGO erhält 4,83 Euro von jeder SMS. Weitere Möglichkeiten den MOGO finanziell zu unterstützen

Unterstützt von burdawireless.com

MOGO Helfer im NDR-Interview

Wie sind sie zum MOGO gekommen? Was sind die besonderen Momente? Was wird kritisch gesehen und welche Wünsche gibt es? Antworten dazu in der Sendung "Kirchen Leute Heute" am Vortag zum MOGO.

Das Interview

KLH-Interview von Stefan Hensel mit Michael Reinken

Anhören

MOGO Pastor im Video-Interview

MOGO Pastor über das Motorradfahren und im Gespräch mit Helfern über weitere Ausfahrten als Angebot für die MOGO-Gemeinde.

Hier gehts zum Film

 

 

 

MOGO Botschafter der besonderen Art

Seit 3 Jahren verschönern nun die Mini HotRods das Hamburger Stadtbild. Die etwas andere Stadtrundfahrt mit maximalen Fahrspaß.

Seit Mai sind zwei HotRods als Botschafter für den MOGO unterwegs und laden zum Gottesdienst am 14. Juni ein.

Jeder ab 18 Jahren, mit gültigen Führerschein kann 2 Stunden inkl. Einweisung ab € 99,00 selbst fahren, geführt von erfahrenen Guides, vorbei an ausgesuchten Sehenswürdigkeiten unserer schönen Hansestadt.


Neue Wege in der MOGO Gemeinde:

Perlen der Glaubens - Kugellager für die Seele

Ein Perlenarmband? Was für die Liebste oder für Kinder denkst Du vielleicht. Gibt es auch heute noch aus Zucker. Bunte Perlen, die nach und nach abgeknabbert werden. Aber wenn dann ein gestandener Biker an ein Kugellager denkt, dann entsteht ein neues Bild: Kugellager für die Seele. Und so ein Lager will gepflegt sein, denn Du weißt: ein defektes Lager frisst und kann großen Schaden anrichten.

Perlen des Glaubens, das sind 18 verschiedene Perlen, mit vier verschiedenen Formen, in acht bunten Farben. Jede einzelne Perle weist auf ein Lebensthema hin, einen Gedanken oder ein Gebet. Mit den Perlen in der Hand lassen sich die eigene Biographie und Lebensthemen bedenken – und das kann der Seele gut tun.

Mit den Perlen des Glaubens wird Glauben im wahrsten Sinne „begreifbar“ und es öffnet sich (wieder) der Weg zu christlichen Themen und Traditionen.

Auf diesen Weg wollen wir uns gemeinsam machen und laden herzlich ein, zu vier Abenden, jeweils freitags von 19 bis 21 Uhr im Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54, 22 767 Hamburg.

Die Termine sind: 27. März; 24. April; 29. Mai, 3. Juli


Für unsere Vorbereitung bitte Anmeldungen bis 16. März an: Lars.Lemke@mogo.de

Hier klicken um Helfer zu werden
Jahresabschluss am 15. November in der "Alten Küche", Alsterdorfer Markt 18, um 15:00 Uhr.
Herzliche Einladung!



MOGO auch bei facebook

 

Wir suchen Sponsoren 

MOGO-Sponsoren haben ganz vorne im Konvoi die Möglichkeit, ihre Marke mit der positiven Ausstrahlung des MOGO zu verbinden. Die gute Nachricht an die Welt ist dann: Diese besondere Veranstaltung wurde durch meine Hilfe möglich.

Freie Pressefotos unter - Presse-Downloads (bitte MOGO Hamburg als Quelle angeben)