Save the Date: Der MOGO Hamburg am 11. Juni 2023 - 12:30 Uhr!


Impressionen vom MOGO 2022




Willkommen beim Motorradgottesdienst Hamburg in der Nordkirche e.V.

Unsere Vision ist einfach und groß zugleich: Wir wollen gemeinsam großartig sein und unsere Tradition fortführen. Gemeinsam Zeichen setzen für einen Glauben, der ein respektvolles Miteinander, Solidarität und Freiheit möglich macht.

 

Der "MOGO Hamburg in der Nordkirche e.V." kurz MOGO, ist ein gemeinnütziger Verein, der den traditionellen Hamburger Motorradgottesdienst veranstaltet. Er engagiert sich darüber hinaus mit seinen offenen und einladenden Angeboten für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und die kirchliche Arbeit.  Die Mitglieder treten in ihrer Haltung für christliche Werte ein und verstehen sich als ein Teil der Ökumene. Toleranz und Respekt im gegenseitigen Miteinander sind dabei wichtige Eckpfeiler. 

 

Das Wort MOGO entstand 1996 als Abkürzung und Arbeitsbegriff im Team des Hamburger Motorrad-gottesdienstes. Anfangs belächelt ist es inzwischen zum Szenebegriff geworden (und ist offiziell eine eingetragene Marke der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland).

„Der Tank unserer Seele muss gefüllt werden,
damit wir auf der Straße unseres Lebens nicht liegen bleiben“

Reinhold Hintze (Polizei Pastor und 1984 erster MOGO-Pastor)


Aktuelles

MOGO Hamburg
am 11. Juni 2023 12:30 Uhr
in und an der St. Michaelis Kirche Hamburg



MOGO Hamburg – der größte Motorrad-Gottesdienst in Europa

Der MOGO Hamburg ist der größte Motorrad-Gottesdienst in Europa und wahrscheinlich sogar weltweit mit bis zu 30.000 Besuchern. Seit 1982 feiern wir den Gottesdienst für Motorradfahrerinnen und -fahrer an der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. Als Partner für Verkehrssicherheit wollen wir das Miteinander stärken. Gerade auf der Straße erleben wir täglich, dass Unachtsamkeit, Aggression und Rücksichtslosigkeit schwerste Unfälle verursachen.

 

 

Dagegen stellen wir uns unter den Segen Gottes und fragen selbstkritisch: was können wir tun, damit wir selbst zum Segen werden? Mit dem Gottesdienst und in der Gemeinschaft vieler Gleichgesinnter können wir Biker beim MOGO und im anschließenden Konvoi unseren Glauben „erfahren“.

Leben und Tod, Verantwortung für sich selbst und andere, Rücksichtnahme und Toleranz, Lebenshunger und Lebensfreude, Trauer und Verlust aber

 

auch etwas Nervenkitzel sind Facetten dieser Gemeinde. Das alles wird vor Gott gebracht und von Gott her gedeutet, so dass aus dem Erlebnis des Gottesdienstes ein Impuls für den Alltag gegeben wird.

 

Veranstaltet wird der MOGO durch den Verein "MOGO Hamburg - in der Nordkirche e.V."

 



Events

Ob Flohmarkt, Fahrübungen oder Ausfahrten:

Hier bekommst Du immer die aktuellen Infos!

Spenden

Per SMS, Paypal oder klassisch per Überweisung: Jede Spende hilft, den MOGO fit fürs  40. Jubiläumsjahr zu machen!

Unterstützung

Als Helfer/in mit im TEAM dabei sein und /oder Mitglied im Förderkreis werden. Alle Infos hier:



Unsere Sponsoren und Partner

Bleibe auf dem Laufenden


Impressionen