SCHLIESSEN

Nachrichten

Aufbruch ins Leben

 

Biker und Freunde feiern Ostern in Husum

 

„Aufbruch ins Leben“. Unter diesem Motto startet der 31. MOGO Husum am Ostersonntag, den 5. April 2015 um 13 Uhr auf dem Marktplatz vor der Marienkirche im Zentrum von Husum.

 

Zum Motorradgottesdienst werden gut 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Hinzu kommen Hunderte von Einheimischen und Touristen, die die Strecke des traditionellen Motorradcorsos säumen.

 

 

Erstmals wird MOGO-Pastor Lars Lemke (51) den traditionellen Open-Air-Gottesdienst zur Beginn der Biker-Saison halten, zusammen mit dem Rendsburger Bikerpastor Uwe Stiller (51).

 

 

Zum Motto des diesjährigen MOGO Husum sagt Lars Lemke: „Ostern, dass bedeutet Aufbruch ins Leben. Himmel und Erde setzen ihre Zeichen und Menschen kommen in Bewegung.“

 

Der Motorradgottesdienst im Herzen von Husum ist bei Bikern beliebt wegen seiner familiären Atmosphäre. Traditionell geben sich Paare auf den Stufen der Marienkirche das Ja-Wort. Auch in diesem Jahr wird es zwei Trauungen und drei Taufen unter freiem Himmel geben.

 

Erster Höhepunkt des MOGO Husum wird der traditionelle Motorradcorso zum Gottesdienst sein. Start ist um 12 Uhr an der Messe Husum.

 

Um 12.15 Uhr beginnt das Vorprogramm mit Talks und Life-Acts mit Moderator Dirk Bannick auf der Marktplatz-Bühne.

 

Dazu gibt es „Music from the Heart“: Rocklady Cathrine Jauer hat sich für den MOGO Husum mit neuem Programm angesagt.

Seit 2005 wird der christliche Biker-Event in Husum vom MOGO Hamburg - in der Nordkirche e. V. organisiert.